Termine 2020

 

VERSCHOBEN AUF 11. Dezember 2020, 19:30 Uhr (und 17:00 Uhr)
04. November 2020
, 19:30 Uhr, Hirsvogelsaal
(Hirschelgasse 9-11, 90403 Nürnberg, Eingang über Treibberg 6)
--- Aufgrund der beschränkten Besucherzahl gibt es bei Bedarf einen zweiten Termin um 17:00 Uhr ---

"Ordnung und Chaos"
Der Gegensatz zwischen der strengen Wanddekoration des Hirsvogelsaals und der überbordenden Darstellung des antiken Phaethon-Mythos auf dem Deckengemälde des Renaissancemalers Georg Pencz hat das Mutter-Tochter Duo dazu inspiriert, den Widerspruch zwischen Ordnung und Chaos zu thematisieren. Ausgehend von der von Kaiser Augustus auf Erden gestalteten Ordnung beginnt der Aufstieg in den antiken Himmel - sprich: zum Deckengemälde des Festsaals. Der Himmel wird von Phaethon, dem jugendlichen Sohn des Sonnengottes Apoll, gehörig ins Chaos gestürzt. Zahlreiche Götter flehen Jupiter an, wieder die alte Ordnung herzustellen und damit den gesamten Kosmos vor dem Untergang zu retten. So schleudert der angerufene Göttervater seine Blitze und stürzt den Eindringling wieder hinab auf die Erde ....

Dieser Kreislauf zwischen Erde und Himmel, zwischen Ordnung und Chaos, wird musikalisch durch eine große Palette von Werken ausgedrückt, die von römischen Klängen bis zu neuer Musik führen. Es erklingen Werke von Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525-1594), Francesco Rognoni (nach 1570- nach 1626), Jean-Philippe Rameau (1683-1764) und Karlheinz Stockhausen (1928-2007) u.a. Auch Live Elektronik und Improvisation kommen zum Einsatz.

Duo "MYsik fANTasTIK"
Christine Hausen - Konzeption und Erzählung
Caroline Hausen - Blockflöten und Live Elektronik

Karten
Karten sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich unter
(0173) 2 53 92 48 oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Link zur Veranstaltung

Zum Schutz vor COVID-19 müssen wir die aktuell geltenden staatlichen Vorgaben umsetzen und zahlreiche Vorkehrungen treffen. Die Klangerzählung findet daher unter besonderen Bedingungen statt:

  • Es sind maximal 20 Personen zur Klangerzählung zugelassen.
  • Mit Betreten des Hirsvogelsaals, auf allen Laufwegen sowie in den Toilettenräumen gilt Maskenpflicht. Der Mund-Nasen-Schutz kann am zugewiesenen Sitzplatz abgenommen werden.
  • Die Besucherinnen und Besucher müssen die ihnen fest zugewiesenen Plätze einnehmen. Eine freie Platzwahl oder nachträgliche Änderung ist nicht möglich.
  • Aufgrund der Corona-bedingten Hygiene- und Abstandsvorschriften kann es zu Wartezeiten beim Einlass kommen. Wir bitten um Verständnis.
  • Außer zwischen Familienangehörigen gilt – auch auf allen Laufwegen – der Mindestabstand von 1,50 Metern.
  • Die Klangerzählung wird ca. 60 Minuten dauern. Eine Pause und einen damit verbundenen Getränkeausschank kann es leider nicht geben.
  • Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage vor Konzerttermin Kontakt zu COVID-19-Fällen hatten oder selbst Erkältungssymptome spüren, bitten wir, das Museumsgelände nicht zu betreten.

 


vergangene Termine....

 

19. September 2020, 17:00 Uhr, Aufseßhöflein (Aufsesshöflein 1, 96050 Bamberg)
--> Einlass ab 16:00 Uhr

"Ein Tag in Arkadien"

Passend zur Umgebung des Aufseßhöfleins werden Flora und Fauna in Zusammenhang mit antiken Mythen gebracht. Musikalisch erwartet Sie ein Streifzug durch barocke und moderne Musik, elektronische Klänge und Improvisation. Es erklingen Werke von Britten, Debussy, C. Ph. E. Bach, Vivaldi und anderen. Erleben Sie einen Tag in der idyllischen Natur Arkadiens!

Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung als Open Air statt, bei schlechtem Wetter im barocken Festsaal.

Karten zu 15€/ 12€, Voranmeldung erforderlich: 0951/51312 (AB) oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!





11. Juli 2020, 19:30 Uhr, Aufseßhöflein - OPEN AIR (Aufsesshöflein 1, 96050 Bamberg)

--> Einlass ab 18:30 Uhr
 
"Göttlich verliebt"
Im Programm "Göttlich verliebt" verstricken sich Götter der antiken Mythologie wie Apollo, Amor oder der gottgleiche Orpheus in mehr oder weniger glückliche Liebesaffären.
 

Mit Musik von van Eyck, Händel, Telemann, Playford, Purcell und anderen.

 

Duo "MYsik fANTasTIK"
Christine Hausen - Erzählung

Caroline Hausen - Blockflöten & Live Elektronik

 

Tickets zu 15€, ermäßigt 12 €, Karten nur an der Abendkasse.
Es stehen nur begrenzt Sitzplätze zur Verfügung. Bringen Sie wenn möglich eigene Sitzgelegenheiten mit.
Bitte Mund-Nasenbedeckung mitführen.
Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung online übertragen. Link unter: www.mysikfantastik.de





!!! ABGESAGT !!!
05. April 2020, 11:00 Uhr, Schloss Oberau
(Oberau 2, 96231 Bad Staffelstein)

"Im Wald, am See"
Das Duo "MYsik fANtasTIK" lädt ein, in die Welt der antiken Mythen abzutauchen. Bei ihrer Klangerzählung verweben sie Mythos und Musik zu einem himmlischen Szenario.
Musikalisch werden Handlung und Affekte mit Motiven aus Werken der Renaissance- und Barockzeit verknüpft. Elektronische Klänge schaffen den atmosphärischen Hintergrund und schlagen so eine Brücke zwischen alter Musik und Gegenwart.

Duo "MYsik fANTasTIK"
Christine Hausen - Erzählung

Caroline Hausen - Musik

 

 

20. Oktober 2019, 17:00 Uhr
Stadtmuseum im Fembo-Haus (Burgstraße 15, 90403 Nürnberg) 

DER HIMMELSSTRURZ DES PHAETON
Eine Klangerzählung nach Ovids Metamorphosen, illustriert durch die Deckengemälde im Schönen Zimmer des Stadtmuseums Fembohaus

Das Duo "MYsik fANtasTIK" lädt ein, in die Welt der antiken Mythen abzutauchen. Bei ihrer Klangerzählung verweben sie Mythos und Musik zu einem himmlischen Szenario.

Im Schönen Zimmer des Fembo-Hauses begeben sie sich auf die Spuren der antiken Götterwelt. Dort wagt es ein junger Mann – Phaeton –, den Sonnenwagen zu lenken. Er kommt dabei dem Himmel zu nahe – das Ende ist tragisch.

Musikalisch werden Handlung und Affekte mit Motiven aus Werken von Jean-Baptiste Lully, Jean-Philippe Rameau, Henry Purcell und Antonio Vivaldi verknüpft. Elektronische Klänge schaffen den atmosphärischen Hintergrund und schlagen so eine Brücke zwischen alter Musik und Gegenwart.

Idee und Erzählung: Christine Hausen
Blockflöte und Elektronik: Caroline Hausen

Kosten:
3 EUR zzgl. Museumseintritt
Kinder bis 16 Jahre zahlen keinen Aufschlag

 

 

 

25. Februar 2019, 17:00 Uhr
Stadtmuseum im Fembo-Haus (Burgstraße 15, 90403 Nürnberg) 

HIMMLISCHE INTRIGEN
Eine Klangerzählung nach Ovids Metamorphosen, illustriert durch die Deckengemälde im historischen Tanzsaal des Stadtmuseums Fembohaus


Mit Werken von A. Vivaldi, G. Ph. Telemann, G. F. Händel und anderen.

 

 

05. Mai 2018, 19.00, 21.00 und 22.35 Uhr


Drei Auftritte im Rahmen der Blauen Nacht,
Stadtmuseum im Fembohaus,
Burgstraße 15, 90403 Nürnberg

DONNERKEILE UND AFFÄREN

Eine Klangerzählung nach Ovids Metamorphosen
im historischen Tanzsaal des Stadtmuseums Fembohaus

Mit Musik von Antonio Vivaldi und anderen

 

 

25. Februar 2018, 11.00 Uhr


Matinée im Atelier „Alte Schreinerei“Barbara Klein,
Maternstraße 2a, 96049 Bamberg

FROM LOVE AND HATE

Starke Gefühle: Liebe und Hass in den Mythen...
Apollon und Daphne, Apollon und Marsyas ,
Daidalos und Ikaros, Orpheus und Eurydike

Mit Musik von Jacob van Eyck, Kristin Bolstad,
Claudio Monteverdi, Henry Purcell, Georg
Friedrich Händel und anderen